Marlen Behrend


Mein Name ist Marlen Behrend und seit August 2017 habe ich mit meinem Partner und unseren zwei Kindern in Leipzig unser neues zu Hause gefunden. Nach 13 Jahren in Ausland war es Zeit für uns Wurzeln zu schlagen.

Der Weg zum Yoga und zu mir selbst begann 2011 in Asien… ich unterrichtete als Pilateslehrerin und lernte durch Zufall meinen ersten Yogalehrer kennen.

 

Die Liebe zur Asanaübung, wo ich meine Gedanken beruhigen konnte, wuchs stetig und steil. Yogatexte fingen an mich zu faszinieren, ebenso die komplette Kultur Indiens, das Land, die Menschen dort. Diese Magie packte mich von der ersten Minute an und begleitet mich auf meinem Yogaweg.

Im Jahr 2016 absolvierte ich dann eine 200-stündige Yogaausbildung für Vinyasa Yoga (Yoga Alliance) bei meinem Lehrer aus Kerala in Shanghai. Im gleichen Jahr lernte ich dann Ashtanga Vinyasa Yoga kennen. Da es keinen Mysore-Unterricht in Shanghai gab, übte ich allein zu Hause. Ich liebte und liebe es, jeden Morgen auf meine Matte zu treten und mich der Übungsreihe zu widmen, angepasst an meine Tagesform und Emotionen, mal intensiver und mal weniger intensiv.

2017 flog ich dann für sechs Wochen nach Indien, Rishikesh, wo ich eine 300-stündige Ashtanga Vinyasa Ausbildung absolvierte. Seit 2018 besuche ich einmal im Jahr Claudias Lehrer Vijay Kumar in Mysore um mein Praxis zu vertiefen, zu lernen und Indien zu genießen.

Seit August 2017 praktiziere ich nun bei Claudia im Yoga Loft, normalerweise 5 Tage die Woche und ich bin sehr danbkar dafür, diesen Ort gefunden zu haben.

 

Ab Mai 2018  werde ich die Yin Yoga Klasse unterrichten und Claudia in Mysore-Stunden assistieren.