Ashtanga Yoga


ist ein traditionelles, überliefertes System, welches von Patthabi Jois gelehrt und in den Westen gebracht wurde. Wie bei allen Formen von Yoga geht es um die „Vereinigung“ von Körper, Geist und Seele.

 

Ashtanga Yoga ist eine dynamische und herausfordernde Form des Hatha Yoga. Es zeichnet sich durch eine festgelegte Sequenz von Asanas (Positionen) aus, die im eigenen Atemrhythmus praktiziert wird. Die Asanas werden durch eine fließende Bewegungsabfolge (Vinyasa) verbunden. Jedem Atemzug ist genau eine Bewegung zugeordnet. Atem und Bewegung werden eins und ermöglichen einen dynamischen, aber ruhigen und gleichmäßigen Fluss in der Yogapraxis.

 

Ashtanga Yoga vereint auf einzigartige Weise die Entwicklung von Kraft, Ausdauer und Balance, aber auch Flexibilität, Entspannung und Ruhe, auf körperlicher, geistiger und psychischer Ebene.

Das Ziel ist, einen Zustand von Meditation in Bewegung zu erreichen. Das System des Ashtanga Yoga bietet dazu verschiedene Techniken, die Helfen, den Geist zur Ruhe kommen zu lassen und sich ganz der inneren Aufmerksamkeit und Achtsamkeit zu widmen.

 

Durch die dynamische Übungsweise und die Aktivierung der Bandhas im Zusammenspiel mit der besonderen Atemtechnik wird eine innere Hitze erzeugt, die eine reinigende und entgiftende Wirkung auf den Körper hat. Ziel ist die Lebensenergie (Prana) zu erhöhen und Energiekanäle im Körper zu reinigen.


mehr...