Details zu den angebotenen Stunden


  • Mysore: 
    Die traditionelle Form Ashtanga Yoga zu unterrichten: Individuelle Unterstützung und Korrektur innerhalb der Gruppe. Du folgst deinem eigen Atemrhythmus. (mehr Infos siehe Ashtanga Yoga
    Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet! Wenn du kompletter Yoga-Neuling bist empfehlen wir einen Einsteigerkurs (oder Workshop)! 
    Morgens kannst du zwischen 7 und 8.30h kommen und individuell deine Praxis beginnen, je nach Level übst du 1 - 1,5 Stunden. D.h. Auch das Ende ist flexibel und individuell. Beispiel: du kommst um 8.00 zur Praxis und bist 9.30 fertig. An den Abendterminen beginnen wir gemeinsam zur angegebenen Zeit! Da bitte pünktlich sein! :-) 
    Ab September 2017 gilt: Beginn wie gewohnt ab 7h (bis 8.30h) möglich! Unterricht von 7.15h bis 9.30h! Danach (9.30 - ca. 11h) ist Selfpractise... d.h. du kannst deine Praxis in Ruhe beenden!
     
  • Einsteiger Level 1:
    Einsteigerkurs für Yoga-Neulinge mit Anmeldung! 5 aufeinander aufbauende Termine, in denen du die grundlegenden Prinzipien des Ashtanga Yoga (kennen)lernst. Wir beginnen mit den Sonnengrüßen und werden nach und nach die stehende Sequenz der ersten Serie des Ashtanga Yoga kennenlernen. Die Stunde endet mit der Abschlusssequenz und einer Tiefenentspannung. (mehr Infos)
  • Einsteiger Level 2:
    Dieser Kurs baut auf den Einsteigerkurs Level 1 auf bzw. für alle, die schon etwas Yoga-Erfahrung haben!
    Wir vertiefen die Details der Sonnengrüße und der stehenden Sequenz und nehmen nach und nach die ersten sitzenden Asanas dazu. Diese Stunde ist angeleitet, wird aber selbständiges Üben beinhalten. Die Stunde endet mit der Abschlusssequenz und einer Tiefenentspannung.
    Danach kannst du super in die Mysore-Stunden einsteigen oder zur Led Class Medium am Montag Abend kommen!
  • Led Medium: 
    Du wirst durch die halbe 1. Serie bis Navasana (das Boot) geführt - für alle mit Ashtanga Yoga - Erfahrung 
  • Led Advanced: 
    Du wirst im traditionellen Count durch die ganze 1. Serie geführt - nur für Fortgeschrittene! (Die Serie sollte dir zumindest bis Navasana bekannt sein!) 

 

  • Yin Yoga:           Ab September 2017 Mittwochs 20h mit  Sarah Alai  
    Loslassen und Ankommen auf allen Ebenen... die Asanas werden lange, passiv gehalten ohne Muskelanstrengung, dadurch wird das Bindegewebe und die Faszien gedehnt... eine intensive Praxis auf ganz andere Art! Eine gute Ergänzung zum Ashtanga Yoga und offen für alle Interessierten, keine Vorerfahrung nötig! 
  • Vinyasa Yoga:          Ab 28. September Donnerstags 20h mit Katharina Thürer
    Eine geführte Yogastunde in der kraftvolle und fließende Asanas mit Dehn- und Meditationsübungen kombiniert werden - In Anlehnung an Ashtanga Yoga - für alle Level  
  • Chanting & Meditation: (NEU AB SEPTEMBER SONNTAGS!!!)
    Wir chanten die Yoga Sutras und andere Mantren in der Call-and-Respond-Methode. Im Anschluss verweilen wir 15 Minuten in Stille oder probieren unterschiedliche Meditationstechniken aus. Vorkenntnisse nicht nötig!
    (Für alle Yoga Loft Mitglieder kostenlos! Für Externe auf Spendenbasis!)

  • Selfpractise: 
    Der Raum ist offen für gemeinsames Üben ohne Lehrer. Meist praktiziere ich selbst und freue mich auf dich, wenn Du dabei bist.

  • Chanting Yoga Sutras:
    Wie ich es von meiner Lehrerin Dr. Jayashree in Mysore, Indien, gelernt habe, chanten wir die Yoga Sutras in der Call-and-Respond-Methode ("Sruti Parampara"). Das Zuhören und Nachsingen war bzw. ist die traditionelle Methode Indiens alte (Yoga-) Texte zu lernen. Ebenso kann es als eine Art Pranayama und auch Meditation erlebt werden. Probiere es aus! 
  • Pranayama/Meditation:
    Du lernst einfache Atemübungen kennen, die dich deinen Atem neu erfahren lassen. Wenn sich der Atem beruhigt, können auch die Gedanken zur Ruhe kommen. Mit der anschließenden Meditation ist es eine wunderbare Möglichkeit, aus dem Alltag bei dir anzukommen und eine tiefe Ruhe zu erleben. Vorkenntnisse sind nicht nötig.